Reden tut gut

“Reden tut gut” heißt das neue GesprĂ€chsangebot an alle Wienerinnen und Wiener, die sich einsam fĂŒhlen. Das gemeinsame Projekt von Samariterbund, Volkshilfe und Pensionistenverband wurde am Donnerstag im Schweizerhaus gemeinsam mit dem Projektpartner HELP Mobile der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das tut Dir gut: Einfach einmal reden. Mit jemandem plaudern, lachen und Dich austauschen. Egal ob Du ĂŒber Hobbys, Deinen Alltag oder das Wetter reden willst. Oder was Corona mit Dir macht. „Wir wollen Menschen in schwierigen Situationen begleiten“, betont Susanne Drapalik, PrĂ€sidentin des Wiener Samariterbundes. „Ein paar freundliche Worte bewirken oft wahre Wunder. Daher haben wir die Initiative „Gemeinsam statt einsam“ ins Leben gerufen, um Menschen zusammenzubringen in einer Zeit, die vieles unmöglich gemacht hat.“ … weiterlesen


Der Samariterbund und die Senioren

Als Seniorenbeauftagter von Favoriten unterstĂŒtze ich natĂŒrlich diese Initiative sehr. Der Samariterbund befasst sich seit vielen Jahren mit zahlreichen Aktionen fĂŒr Senioren. Es geht uns dabei vorrangig um die Vermittlung von Gesundheits- & Sicherheitsthemen sowie die Kenntnis von einfachen Erste Hilfe- und PrĂ€ventionsmaßnahmen und wir sind sehr gut vernetzt. Gerade in Zeiten von Corona gibt es viele offene Fragen von den Senior*innen denn aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen gelten auch verĂ€nderte Regeln fĂŒr den persönlichen Lebensbereich. und Reden hilft in dieser schwierigen Zeit oft sehr, das merken wir besonders bei unseren TherapiebegleithundeeinsĂ€tzen, sagt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten und Seniorenbeauftragter vom Bezirk Favoriten.

Helfen auch Sie mit!

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

 
Bild: Samariterbund