Samariterbund Sozialmärkte helfen durch die Krise

Erst war der Job weg, dann das Geld. Viele Menschen stürzen jene Maßnahmen, mit denen das Corona-Virus eingedämmt werden soll, in eine Krise der ganz anderen Art. Der März 2020 entwickelte sich bis zur Mitte des Monats sehr positiv, die tägliche Zahl der vorgemerkten Arbeitslosen lag durchschnittlich um 3% unter dem Vorjahreswert.

Am 16. März änderte sich die Situation am österreichischen Arbeitsmarkt schlagartig. Die Auswirkungen der Covid-19-Krise zeigte innerhalb weniger Tage ein völlig verändertes Bild. Die Kurzarbeit dürfte vielen den Job gerettet haben. Vor allem junge Menschen leiden unter der Krise.

Zusammenhalt zählt vor allem jetzt!

Dieser extreme Anstieg der Arbeitslosigkeit ist nicht nur eine enorme Herausforderung für die so vielen von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen und deren Familien, sondern stellt auch das AMS und Hilfsorganisationen vor eine noch nie dagewesene Belastungsprobe. 

Um die Versorgung von Menschen mit geringem Einkommen mit Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Gebrauchs zu versorgen, hat der Samariterbund in Wien seine Sozialmärkte wie gewohnt zu den bisher üblichen Zeiten offen gehalten. Im Samariterbund-Sozialmarkt können Menschen mit niedrigem Einkommen Dinge des täglichen Bedarfs kostengünstig kaufen.

Hilfe in Favoriten sichergestellt

Unsere Samariterinnen und Samariter leisten Überstunden und Sondereinsätze, um alle Services des Samariterbundes trotz der Beschränkungen des sozialen Lebens auch weiterhin auf hohem Niveau anbieten zu können so auch bei uns in Favoriten im Sozialmarkt in der Gellertgasse 42-48.

Auch “Essen auf Rädern” mit täglichen Zustellungen bis an die Wohnungstür mit Tiefkühl- und Kühlschrankkost wurde weiter angeboten und sichergestellt. Auch in den Bereichen  Wohnen und Soziale Dienstleistungen und Pflege und Betreuung sind unsere SamariterInnen voll im Einsatz.

Hilfe von Mensch zu Mensch

Bitte vergessen wir nicht auf die vielen Menschen, die gerade jetzt – dringender denn je – unsere Hilfe benötigen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende. Der Samariterbund Wien ruft Unternehmen dazu auf, Lebensmittel zu spenden, statt wegzuwerfen.

Die Sozialmärkte des Samariterbundes sind mehr denn je auf Warenspenden angewiesen. Um eine kontaktlose Abholung und Übergabe der Warenspenden (vor allem Lebensmittel und Hygieneartikel und vieles mehr) gewährleisten zu können, kontaktieren Sie bitte Telefon: +43 1 89145-650 bzw. senden sie ein E-Mail: sozialmarkt@samariterwien.at

Samariterbund Wien – Helfen wir gemeinsam.


>> Jetzt für ein Projekt Spenden
>> direkt an den Samariterbund Favoriten spenden

Bleiben Sie gesund!

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten