Senior:innentag im Bezirk Favoriten

In Wien-Favoriten stand der 16.9.2022 ganz im Zeichen des Wohlbefindens, der Lebenszufriedenheit und der Gesundheit im Alter. Unter dem Motto „Begegnung der Generationen“ stellten sich vor Ort zahlreiche Organisationen aus verschiedenen Bereichen der Senior:innenarbeit sowie ihr Angebot für ein gutes Älterwerden in Favoriten vor und standen mit Ratschlägen und Fragen zur Verfügung. Der Samariterbund Favoriten war natürlich auch mit dabei, denn auch wir leisten unseren Beitrag, um die Lebensqualität zu verbessern!

Von 09:00 bis 14:00 Uhr gab es viel Bühnen-Unterhaltung und ein buntes Aktiv-Programm für die Generation 50+. Veranstaltungsort war die Fußgängerzone vor der Schule 10., Herzgasse 27. Markus Franz, Bezirksvorsteher Favoriten und Conny Schmutzer in Vertretung von Sabine Hofer-Gruber – Senior:innenbeauftragte der Stadt Wien, eröffneten gemeinsam den Bezirks-Senior:innen-Tag in Favoriten freuten sich so viele Gäste begrüßen zu dürfen. Speziell im Monat der Senioren in Wien im Oktober möchten sie gemeinsam mit ihren Teams und den zahlreichen Kooperationspartner:innen, den Wiener:innen 60plus bestmögliche Lebenswelten zu ermöglichen – damit Wien in jeder Lebensphase die lebenswerteste Stadt der Welt bleibt.“

Der Samariterbund und die Senioren

Der Samariterbund befasst sich seit vielen Jahren mit zahlreichen Aktionen für Senioren. Es geht uns dabei vorrangig um die Vermittlung von Gesundheits- & Sicherheitsthemen sowie die Kenntnis von einfachen Erste Hilfe und Präventionsmaßnahmen und wir sind sehr gut vernetzt. Somit lassen sich diese zwei Funktionen sehr gut miteinander verbinden, erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten und auch Seniorenbeauftragter vom Bezirk Favoriten.

Samariter auf vier Pfoten öffen Herzen!

“Der Samariterbund Favoriten ist mit seinen Besuchs- und Therapiebegleithunden im Bezirk Favoriten immer gerne gesehen. Unsere ehrenamtlichen Helfer:innen sind mit Ihren Vierbeinern vor allem in Alten- und Pflegeeinrichtungen in Interaktion mit den Menschen, weil der Kontakt zu einem Tier in vielerlei Hinsicht gut tun kann. Durch das Streicheln, Füttern oder Spazieren gehen wird das Empfinden und die Lebensqualität gesteigert. Hauptaufgabe dabei ist, die soziale Interaktion kognitiv veränderter Menschen zu fördern und ihnen in ihrem Alltag Abwechslung und Geborgenheit zu geben”, betont Peter Erdle.

Soziale Kompetenz rund um die Uhr

“Die Gesundheit und sozialen Dienste des Samariterbundes in Wien haben für Menschen 60 Plus ein breites Angebot wie z.B. die Notrufsysteme-Seniorenalarm oder das Essen auf Rädern, die Pflege und Betreuung oder über unseren Sozialmarkt in Favoriten u.v.m. Aktuelle Infos erhalten die Besucher:innen über unsere beliebten Wohngemeinschaften speziell für Senior:innen in Wien. Über weitere Hilfsangebote, wie spezielle Erste-Hilfe-Kurse für Senioren oder den Krankentransporte informiert der Samariterbund dabei ebenso wie über Selbst-, Zivil- und Katastrophenschutz u.v.m. Aus diesem Grund sind wir auch bei zahlreichen Seniorenveranstaltungen und Seniorenmessen mit einem Stand vertreten”, ergänzt Erdle.

Angebote:

Service:

Links speziell für Senioren

Helfen auch Sie bitte mit!

 

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten ❤️

Foto: Samariterbund