Öffentlichkeitsarbeit

Nicht allen ist bewusst, welche Bandbreite an Dienstleistungen der Samariterbund anbietet. Menschen die nicht von Not bedroht sind, darüber zu informieren, dass andere Menschen Hilfe brauchen, ist unsere Aufgabe. Die laufende mediale Präsenz des Samariterbundes führt dazu, dass die Wichtigkeit von Werterhaltungen wie Solidarität und Zusammenhalt immer wieder ins Bewusstsein gerückt werden. Wir freuen uns täglich darauf, einer breiten Öffentlichkeit unsere Projekte, Initiativen und Leistungen in Wien Favoriten darzustellen. PS: Samariterbund Mitglied sein zahlt sich aus!

Der Samariterbund in der Öffentlichkeit

Mediale Erfolge fallen uns nicht in den Schoß, sie müssen täglich erarbeitet werden. Unsere Samariter:innen, Funktionäre, Dienststellen, Wohnhäuser, Fahrzeuge, etc. geben unser äußeres Erscheinungsbild bei der Bevölkerung wider. Daher ist es besonders wichtig, eine Linie – nämlich jene die in unseren Satzungen und in unserem Leitbild stehen – einzuhalten und zu leben. Gemeinsam mit den mit den “Helfer Wiens” sind auf zahlreichen Veranstaltungen für Groß und Klein wie z.B. auf dem “Wiener Sicherheitsfest im Oktober” vertreten. Jährlich am “Tag des Samariterbundes im Mai/Juni” präsentiert sich der Samariterbund Wien in seiner vollen Bandbreite und zeigt dem Publikum “Die Welt des Samariterbundes von A -Z”

Der Dialog mit den WienerInnen hat für uns absolute Priorität!

“Der Kontakt mit den Menschen in unserer Stadt steht für uns an erster Stelle. Es ist für uns selbstverständlich, die Menschen in Mitbestimmungs- und Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen, wenn es um Kernfragen von  Gesundheit, Soziales, Sicherheit, Umwelt- und Klimaschutz,  Nachhaltigkeit und Zukunft geht. Den Austausch unter Bürger:innen fördern und so zu einem positiven Zusammenleben im Bezirk beitragen. Ein gutes Miteinander in Favoriten ist einer unserer Schwerpunkte. Es sind über das Jahr gemeinsam mit anderen Organisationen unterschiedliche Aktionen geplant. Wir wollen den Austausch unter Bürger:innen fördern und so zu einem positiven Zusammenleben im Bezirk beitragen. Wir wollen vor allem das Thema Respekt und Rücksichtnahme transportieren. Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung als Nichtregierungsorganisation (NGO) sehr ernst, zeigen Eigeninitiative und sind mit vollem Einsatz für alle da, die unsere Hilfe benötigen. Durch effiziente Öffentlichkeitsarbeit zeigen wir den Menschen „da draußen“ unsere Arbeit.”, betont Peter Erdle, Wiener ASBÖ-Landesveranstaltungsreferent und Obmann der Gruppe Favoriten.

  •  

 

Sie haben Presseanfragen?

  • Susanne Kritzer – Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Samariterbund Wien