1. März = Tag des Zivilschutzes

“Vorbereitet sein” und “Helfen können” wenn Notsituationen eintreffen!

Samariterbund – Vorsorgetipp!

Vorsorgen für Notsituationen und im schlimmsten Fall für den Katastrophenfall ist sehr einfach – man muss nur drei Bereiche abdecken: Ausreichend Lebensmittel, technische Hilfsgeräte und Medikamente/Hygieneartikel.

Der Welttag des Zivilschutzes wurde 1990 von der Internationale Zivilschutzorganisation (ICDO) initiiert, um der Weltöffentlichkeit die Bedeutung des Katastrophenschutzes bewusst zu machen und das Bewusstsein für Prävention und Selbstschutz zu stärken.

“Auch wir vom Samariterbund Wien wollen auf dieses wichtige Thema aufmerksam machen, da Erste Hilfe leisten zu können ein wichitger Teil davon ist”, erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten und langjähriger Zivilschutzprofi.

“Vorbereitet sein” und “Helfen können”

Sicherheit bedeutet:

  • dass tausende professionelle Einsatzkräfte rund um die Uhr bereitstehen, um blitzartig helfen zu können
  • dass Bürgerinnen und Bürger informiert sind und wissen, wie sie sich im Notfall am besten verhalten.

Tag zur Stärkung des Bewusstseins für Prävention und Selbstschutz

Die Helfer Wiens sind eine offizielle Präventionseinrichtung der Stadt Wien und ein umfassender Dienstleister in allen Fragen der Sicherheit. Zu den Kernaufgaben der “Helfer Wiens” zählen persönliche Beratung, kostenlose Schulungen und Trainings, die Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen zu allen Fragen der Sicherheit, das Management der einzigartigen Programme “Freiwillig für Wien” und “Wiener Versicherung für Freiwillige”.

Der K-Kreis-Wien

Der Wiener K-Kreis besteht aus allen Wiener Blaulicht- und Hilfsorganisationen sowie sämtlichen sicherheitsrelevanten Dienststellen der Stadt Wien, ihr nahestehenden Unternehmen und privaten Partnerinnen und Partnern. Für die Wiener Bevölkerung bedeutet das, dass sie im Ernstfall jederzeit auf rasche, hochprofessionelle und top organisierte Hilfe zählen kann.

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

  • Quelle & Bild: “Die Helfer Wiens”