Jährlicher Zivilschutzprobealarm im Oktober

Wissen Sie was zu tun ist, wenn die Sirenen heulen? Damit die Bevölkerung mit den verschiedenen Warn- und Alarmsignalen vertraut ist, findet jedes Jahr am ersten Samstag im Oktober die österreichweite Sirenenprobe statt. Zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr werden nach dem Signal “Sirenenprobe” die drei Zivilschutzsignale “Warnung”, “Alarm” und “Entwarnung” in ganz Österreich ausgestrahlt werden. Neben der Überprüfung der technischen Einrichtungen soll mit diesem Probealarm in erster Linie der Bevölkerung die Sirenensignale für die Warnung und Alarmierung im Katastrophenfall in Erinnerung gebracht werden.

Im Katastrophenfall kann die Behörde die Österreicher:innen über herannahende oder akute Gefahren mit Hilfe der Sirenen warnen. Der Probealarm dient zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems. Speziell für Kinder der 3. und 4. Schulstufe wurden die Safety-Rätselblätter entwickelt. Sie vermitteln auf humorvolle und spielerische Weise in aller Kürze die wichtigsten Sicherheitsthemen.

Sirenenprobe in Wien

Mit mehr als 180 Sirenen sowie über die Stadt Wien-App kann die Wiener Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. Weitere Informationen zum Thema Warn- und Alarmsystem finden Sie auch im dazu passenden Sicherheitsspot

Flächendeckende Sirenenwarnung

Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen betrieben wird. Neben der Auslösung dieser Sirenen wird wie bereits im Vorjahr auch heuer während des Probealarms eine Testauslösung von KATWARN Österreich/Austria durch die Bundeswarnzentrale erfolgen. 

 

Links:

 

Download-Service

 

Helfen auch Sie bitte mit!

 

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten ❤️

Bild: Zivilschutzverband