Zum Jahreswechsel …

Wir blicken auf ein weiteres Jahr zurück, das uns viel abverlangt und sehr gefordert hat. Auf ein Jahr, in dem uns vieles bewegt hat, wir aber auch vieles bewegen konnten. Und auch 2022 möchten wir den letzten Tag des Jahres für einen kurzen Rückblick nutzen und einen kleinen Ausschnitt aus unserem Samariterjahr in Wien geben, denn “Hilfe hat viele Gesichter”. Vielen Dank an alle, die uns 2022 begleitet und unterstützt haben. Danke an alle Samariter*innen, die täglich in ganz vielen Bereichen ihr Bestes geben, um Menschen zu unterstützen. 

“Danke an alle, die füreinander da sind, wenn sie gebraucht werden. Die zuhören, wenn jemand reden möchte. Die reden, wenn jemand zuhören möchte. Die festhalten, wenn jemand den Halt verliert. Die geben, wenn etwas gebraucht wird. Die da sind, wenn jemand einsam ist. Die Raum geben, wenn jemand alleine sein möchte. Die Zuversicht schenken, wenn jemand zweifelt. Die Wärme spenden, wenn jemandem kalt ist. Die zusammenhalten, wenn es darauf ankommt”, Ihr/Dein Karl Svoboda, Obmann vom Samariterbund Favoriten.

Zeit für einen kleinen Rückblick, …

… denn im vergangenen Jahr ist doch so einiges passiert. Alle hatten wir gehofft, dass es nach der intensiven Phase der Corona-Pandemie wieder ein bisschen ruhiger wird. Um durchschnaufen zu können. Kaum aber hat das Jahr 2022 begonnen, brach der Krieg in der Ukraine aus und die darauffolgende Teuerungswelle hat uns alle vor neue Herausforderungen gestellt. Die Zahl der Menschen, die seitdem auf unsere Unterstützung angewiesen sind, ist enorm angestiegen. Aber wir konnten auch vielen Menschen helfen – ob im Rettungsdienst, der Flüchtlingshilfe oder im Sozialbereich. Und wir konnten einige neue Projekte umsetzen. Was sich so alles beim Samariterbund in Favoriten getan hat, könnt ihr auf unserer Homepage und auf facebook verfolgen.

 

Viele Menschen meinen, dass Hilfe immer nur direkt erfolgen kann

Die Menschen vor Ort könnten gar nicht ihre Arbeit machen, Leben retten oder Hilfe leisten, wenn sie keine Unterstützung von Ihnen bekämen. Hilfe – die so wichtig ist, damit vor Ort gearbeitet werden kann, kann so viele Gesichter haben. Vieleicht ist auch Ihr Gesicht bald au so einer Collage oder in einem Beitrag zu sehen …

 

Helfen auch Sie mit!

Wir wünschen euch allen viel Glück und Gesundheit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.

Bleiben sie bitte gesund!

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Bild: Samariterbund