Besuchs- und Therapiebegleithunde am Wiener Donauinselfest

“wieniezuvor” lautete das Motto des Donauinselfests 2021. Das Wiener Donauinselfest ist ein Fest für die ganze Familie mit Musik, Informationsständen und Vorführungen. Die Bedingungen, unter denen das Fest über die Bühne ging, gab es tatsächlich noch nie zuvor – der Stimmung der Besucher tat das aber keinen Abbruch. Zum 38. Mal fand das Donauinselfest unter etwas anderen Bedingungen als die Jahre zuvor statt. 

Von 17. bis 19. September bespielten rund 50 Acts und 250 Künstler vier Bühnen in drei Bereichen auf der Donauinsel. Insgesamt wurden 42.000 Tickets verlost, die Gesamtauslastung lag bei 80 Prozent, das entspricht etwa 35.000 Besuchern. Wer nicht vor Ort sein konnte, konnte die Shows auf ORF III verfolgen. Es gab kaum Einsätze der Sicherheitskräfte oder des Sanitätsdienstes. 

Vorführung der Samariter auf 4 Pfoten

Am Sonntag gibt es auf der Ö1 Kulturbühne die große #dif21 Kidsshow zu bestaunen. Mit Rolf Rüdiger & Robert Steiner, Die Helfer Wiens sowie mehrere Organisationen vom K-Kreis-Wien, den Kinderfreunden Wien, Bernhard Fibich und dem Verein “Ich bin O.K.” Die medizinische Versorgung der Besucher wurde wieder in alt bewährter Weise durch den Samariterbund sichergestellt. Am Sonntag, zeigten auf der Ö1 Kulturbühne die Teams der Besuchs- und Therapiebegleithundestaffel vom Samariterbund Wien Favoriten bei einer Vorführung ihr Können und erklären Kindern den richtigen Umgang und das Verhalten mit Hunden. Natürlich gab es danach auch einen Streichelrunde, was nicht nur die Kinder erfreute sondern auch die SeniorInnen.

Testen, Impfen, Feiern

Heuer standen Vielfalt, Respekt und Familie im Fokus. Für nächstes Jahr wünschen sich die Veranstalter ein Donauinselfest im Juni und – sofern es die COVID-19-Entwicklung zulässt – wie früher. Dass das Fest heuer möglich war, “lag an einem umfassenden Sicherheitskonzept welches stets an die aktuelle Lage angepasst worden ist. Auf das Festivalgelände gelangten Besucher nur mit einem personalisierten Ticket sowie einem negativen PCR-Test. Zusätzlich gab es für alle Teilnehmer die Möglichkeit zu einer kostenlosen COVID-19-Schutzimpfung ohne Voranmeldung. Das Impfangebot wurde gut angenommen.

Alle Infos im Überblick:

Helfen auch Sie bitte mit!

… und bleiben sie bitte gesund!

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Bild/Video: Samariterbund