Casting für Samariterbund Besuchs- & Therapiebegleithunde

Wir erwarten Empathiefähigkeit und eine hohe soziale und emotionale Kompetenz

Wien, 21.03.2019

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren? Sie haben Freude an der Arbeit mit Ihrem Hund und wollen sich mit ihm sinnvoll beschäftigen? Dann sind Sie beim Besuchs- & Therapiebegleithunde-Casting genau richtig.

“Zwei mal im Jahr (Frühjahr und Herbst) finden unsere sogenannten “Castings” statt und dabei stellen wir Interessenten die Arbeit und die Ausbildung eines Therapiebegleithunde-Teams vor. Häufig gestellte Fragen, wie beispielsweise: „Sind mein Hund und ich überhaupt geeignet?“ oder „Wie zeitintensiv ist die Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam“, werden direkt vor Ort geklärt”, erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten!

Bei den Probetrainings im Wiener Besuchs- & Therapiebegleithundezentrum Samariterbund Favoriten werden vorrangig das Wesen und die Toleranzgrenze des Hundes und die Teamfähigkeit Mensch/Hund überprüft. Beziehungsarbeit, Pädagogik, Freude, Spaß und Spiel stehen im Vordergrund. Das Casting besteht aus einem „persönlichen Erstgespräch” und aus einem “Eignungstest für Mensch und Tier”.

Persönliches Erstgespräch

“Eine fachlich kompetente Personen gibt Grundinformationen über unsere Organisation, über unsere Arbeit und steht zur Beantwortung aller Fragen die Ausbildung und Einsätze betreffend zur Verfügung. Hier arbeiten wir sehr eng mit Experten vom Messerli Forschungsinstitut der Veterinärmedizinische Universität Wien zusammen,” ergänzt Jochen Gold, Staffelkommandant von der Samariterbund Besuchs- & Therapiebegleithundestaffel Wien-Favoriten.

Eignungstest für Mensch & Tier

5 Hunde-Teams kamen bisher vorbei, um sich als potenzielles Therapiebegleithundeteam zu bewerben. Bei dem einem läuft es besser, der andere hat da eher noch seine Schwierigkeiten. Doch nach bestandenem Casting blühen Hund und Herrchen/Frauchen eine aufregende Karriere.

“Wir erwarten neben Empathiefähigkeit und eine hohe soziale und emotionale Kompetenz auch die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung. Die als geeignet erachteten Teams werden in die Ausbildung aufgenommen. Hierüber entscheidet vor allem der Gesamteindruck des Teams (Hund&Mensch)”, ergänzt Jochen Gold.

Die Samariterbund Therapiebegleithundestaffel Favoriten sucht Zuwachs

Wenn wir auch Sie Interesse geweckt haben dann rufen Sie mich an!
Ihr Peter Erdle 0676 83146 8000 oder schreiben Sie uns ein Mail an tbhunde@samariter-favoriten.at

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Bild: Samariterbund Favoriten
Quelle: Samariterbund Favoriten

Impressionen