Internationale Katastrophenhilfeübung erfolgreich beendet

„Die Slowakei ist mit anhaltenden Regenfällen konfrontiert. Im Osten des Landes, in der Region Kezmarok, spitzt sich die Situation gefährlich zu und es ist mit zahlreichen Hochwassern und Überschwemmungen zu rechnen“, so lautete das diesjährige Notfallszenario der internationalen Katastrophenschutzübung „RRT FTX Slovakia 2022“. Trotz Anstrengung und vielen herausfordernden Szenarien haben alle Teilnehmer*innen ihr Bestes gegeben, um die Jahresübung zu einem Erfolg zu machen. Wir begrüßen ganz herzlich unsere 23 neuen Mitglieder in der SA-RRT Familie!

„Gemeinsam mit den Kolleg*innen des ASB Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Halle/Bitterfeld e. V. und des slowakischen Samariterbundes ASSR macht sich ein 40-köpfiges SA-RRT und mit fünf Rettungshunde-Teams auf den Weg in das fiktive Einsatzgebiet um koordiniert nach einem Hochwasser zu helfen. Respekt, Anerkennung und gegenseitige Unterstützung zeichnet die diesjährige internationale Übung besonders aus“, freut sich unser Auslandskatastrohpenhilfe-Experte Alois Pommer, vom Samariterbund Favoriten, der auch die Dokumentaion der Übung sicherstellte. Einen ausführlichen Bericht von der Übung gibt es hier.

Danke für die tolle Übung und Gratulation, wir sind stolz auf unser Team!!!

 

Helfen auch Sie!

 

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Bild:  Samariterbund