Mach was Gscheit´s: Zivildienst und Freiwilliges Sozialjahr beim Samariterbund

Ob in der Pflege, beim Rettungsdienst, in der Flüchtlings- und Wohnungslosenbetreuung oder bei der Arbeit mit Kindern – beim Samariterbund kannst du dich engagieren und bei der Arbeit mit Menschen neue Erfahrungen sammeln. Sie leisten viel für die Gesellschaft und profitieren hinsichtlich Charakterbildung,  Kameradschaft und persönlichen Weiterentwicklung. Viele Absolventen möchten die soziale Tätigkeit nicht missen und entschieden sich dem Samariterbund im Dienste der Bevölkerung, ehrenamtlich oder beruflich treu zu bleiben.

Egal ob beim Zivildienst oder beim Freiwilligen Sozialjahr: Du bekommst bei uns eine Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter/in. Für alle die belastbar und körperlich fit sind sowie einen Beitrag zum sozialen Gemeinwohl leisten möchten. Du hast die Möglichkeit, neue interessante Berufsfelder kennenzulernen. Es bietet dir die Möglichkeit, Praxiserfahrungen für eine spätere Ausbildung (z.B. AltenfachbetreuerIn, FH Soziale Arbeit, Medizinstudium etc.) zu sammeln. Viele von ihnen bleiben auch danach in der Samariterbund-Familie ehrenamtlich tätig oder können später – nach einer kostenpflichtigen Zusatzausbildung – eine Berufsberechtigung für eine Karriere im Wachstumsmarkt der Gesundheits- und Sozialberufe erlangen.

 

Wie kann ich mich bewerben?

Nachdem man den Feststellungsbescheid über die Zivildienstpflicht erhalten hat, kann man sich via E-Mail beim Samariterbund bewerben. Hierzu muss man einfach ein Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und den Freistellungsbescheid an den Samariterbund in deinem Bundesland. Die E-Mailadressen sowie nähere Infos findet ihr hier:

 
Zivildienst-Zuweisungstermine: Jänner / März / Mai / August / September / November

Kontaktliste Zivildienst-Träger (lt. ZISA-Platzangebot)

Wien (RKT, Essen auf Rädern, KHD, Wohnungslosenhilfe, Flüchtlingshilfe, Sozialmarkt, alte Menschen)

Links:

 

Mach auch Du mit!

 

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Bild: Samariterbund