Samariterbund: Reden wir über Affenpocken!

Am 7. Mai 2022 meldete die britische Seuchenschutzbehörde den ersten Fall von Affenpocken bei einem Mann, der wenige Tage zuvor aus Nigeria zurückgekehrt war. Der Rückkehrer war mit ungewöhnlichen Pusteln auf der Haut in ein Londoner Krankenhaus eingeliefert worden. Nachdem die Weltgesundheitsorganisation Affenpocken zu einem „international besorgniserregenden Gesundheitsnotstand“ erklärt hat, wurden die   Mitgliedstaaten auffordert, den Kampf gegen das Virus zu verstärken. 

Die Erkrankung ist in Österreich meldepflichtig, damit die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Infektion rasch getroffen werden können. 

Der Samariterbund hat einige Infos zum Virus: 

 

Helfen auch Sie bitte mit!

 

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten ❤️

Bild: Samariterbund