Gemeinsam gegen das Corona-Virus

Eine Winterwelle steht kurz bevor! Wir müssen bei der Pandemiebekämpfung nicht alles tun, sondern das Richtige. Influenza, Pneumokokken, Schnupfen und andere grippale Infekte breiten sich jetzt stark aus. Deshalb gibt es aktuell eine Gratis-Grippe-Impfaktion für alle WienerInnen. Wenn Sie geimpft sind, sind Sie besser vor einer schweren Erkrankung geschützt. Wie ernst die Corona-Lage ist  zeigen uns täglich die aktuellen Infektionszahlen. Besonders die Auffrischungs-Impfung ist jetzt wichtig! Corona Impfgremium empfiehlt 4. Stich für alle ab zwölf Jahren – vorrangig jedoch Risikogruppen und Personal im Gesundheitsbereich, da hier die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung mit schwerem Verlauf höher ist. 

Corona, Erkältung, Grippe oder Allergie? Wer im Moment ein Kratzen im Hals verspürt oder sogar Fieber hat, stellt sich schnell die bange Frage: Bin ich nur erkältet oder habe ich mich etwa mit Corona infiziert? Die Antwort ist einfach: Lass dich testen! Die aktuellen Corona-Kennzahlen für Wien bzw. die Corona-Zahlen für Österreich und Corona-Daten zeigen täglich was nach Testungen Sache ist. Die amtlichen Zahlen liefern dabei nur ein sehr unvollständiges Bild der tatsächlichen Infektionszahlen. Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht erfasster Fälle aus – vor allem weil bei Weitem nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen lassen. Wichtig ist jetzt die Grundimmunisierung: das bedeutet, dass die COVID-Schutzimpfung grundsätzlich erst mit drei Impfungen abgeschlossen ist.

Impf- und Testmöglichkeiten in Wien 

 

Virologen sehen ein Ende der Pandemie und einen Übergang zur Endemie

Die schnelle Abfolge der diesjährigen Coronawellen sei damit zu erklären, dass der R-Wert des Virus, also die Zahl der Personen, die ein infizierter Mensch ansteckt, deutlich gesunken sei. Jetzt liegt er nicht mehr wie früher über zwei, sondern bei ungefähr eins – selbst ohne schützende Maßnahmen, so Experten. Dadurch hätten Faktoren, die bisher eher nebensächlich waren, einen größeren Einfluss auf die Neuinfektionen. Beispielsweise die Wetterlage: Ist es kalt und nass, hat Covid leichteres Spiel, ist es hingegen eine zeitlang wärmer und trocken, gehen die Infektionen deutlich zurück. Quelle

Sicherheits- und Gesundheitstipps vom Samariterbund

Verhalten Sie sich bitte weiterhin rücksichtsvoll und befolgen Sie die grundsätzlichen Hygienemaßnahmen, die bundesweiten Schutzmaßnahmen und im speziellen die aktuell gültigen Corona-Regeln für das Bundesland Wien. Wie der Gurgeltest funktioniert und was Sie dabei beachten müssen, sehen Sie in diesem Video. Wer sich auch vor anderen Krankheiten schützen möchte, solle weiterhin Maske tragen und regelmäßig Hände waschen. Bitte stärken Sie auch ihr Immunsystem und sollten Sie einmal Sorgen haben: Reden tut gut“, betont Karl Svoboda, geschäftsführender Obmann vom Samariterbund Favoriten.

 

Wichtige Links:

 

Helfen auch Sie mit!

 

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten