15. Mai = Internationaler Tag der Familie

Jede Familie ist einzigartig und wunderbar und Familien sind das Herz der Gesellschaft. Familien sind nach wie vor der Grundpfeiler des gesellschaftlichen Zusammenlebens von Menschen. Was jedoch dabei unter Familie zu verstehen ist, ist einem fortwährenden gesellschaftlichen Wandel unterlegen. Vielfalt von Familie ist keine moderne Erscheinung, sie gab es schon immer. 

Ob verheiratet, ledig, alleinerziehend, Patchwork-, Regenbogen-, Klein- oder Großfamilie, mit oder ohne Zuwanderungsgeschichte, ob Kinder oder pflegende Angehörige im Haushalt leben. Familie ist da, wo Menschen Verantwortung füreinander übernehmen.

Es sind die Familien, die die Hauptlast der Corona-Krise tragen

Das Jahr 2020 ist gezeichnet durch die weltweite Corona-Pandemie, deren Auswirkungen für alle zu spüren sind. Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, gelten weitreichende Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben der Menschen. Ein bundesweites Kontaktverbot sowie die vorübergehende Schließung aller Familieninstitutionen stellt auch den Samariterbund in Wien vor große Herausforderungen.

Unser großes Familienfest – der Tag des Samaiterbundes – im Wiener Prater  beim Riesenrad musste heuer aufgrund COVID-19-Pandemie 2020 leider abgesagt werden. 

Wir stehen dieses Jahr vor der Aufgabe, kreative Formen des Austauschs zu finden, um Familien auch und gerade in dieser schwierigen Zeiten zu erreichen und zu unterstützen. Der Samariterbund ist in dieser schwierigen Zeit für Eltern und Ihre Kinder da. So stellen wir Euch z.B. online alle Ausgaben unseres Sam & Rita Rätselheftes frei zum Download zur Verfügung. Wie sieht ein Rettungswagen von innen aus? Kann man die Therapie-Begleithunde streicheln? Und wie hilft der Samariterbund Familien mit geringem Einkommen? Fragen wie diese beantworten Sam und Rita – die lustigen Rettungshunde des Samariterbundes im Kinderrätselheft.

Samariterbund Sozialmarkt für Familien in Not

In unseren Wiener Samariterbund-Sozialmärkten – so auch in der Gellertgasse 42-48 in Wien Favoriten – können Menschen mit niedrigem Einkommen Dinge des täglichen Bedarfs kostengünstig kaufen. Das laufende Warenangebot reicht von Brot, Milchprodukten, Teigwaren, Obst und Gemüse bis hin zu Hygieneartikeln. Die Preise liegen deutlich unter jenen des Diskonthandels, so wird das Familien-Haushaltsbudget etwas entlastet.

Unterstützung für Jung und Alt

Ungleiche Chancen auf Bildung, gesellschaftliche Ausgrenzung und soziale Abhängigkeit. In Österreich, einem der reichsten Länder der Welt, ist jedes vierte Kind von Armut betroffen oder bedroht.

Gemäß unserem Leitbild unterstützt der Samariterbund sozial benachteiligte Familien mit verschiedenen Projekten, um die Auswirkungen von Armut für Kinder und Jugendliche zu lindern. Um Familien zu unterstützen und zu entlasten hat der Samariterbund in Wien ein Angebot zur Unterstützung von Familien in schwierigen Zeiten beziehungsweise in belastenden Lebenssituationen.

Hierbei werden vor allem familienspezifische Themen unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes der Familie berücksichtigt. Der Samariterbund unterstützt mit seiner Stiftung “Fürs Leben” kranke Kinder und deren Eltern.

Unsere Bereiche “Pflege mit Herz” oder “Wohnen und Soziale Dienstleistungen” bieten ein breites Angebot an vom mobilen Notruf, Essen auf Rädern, Heimhilfe, Seniorengemeinschaften, Kostenlose Lernhilfe für Kinder u.v.m.

Die Samariterjugend Wien bietet Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Wir lassen Familien und Kinder in Not nicht allein

Auch Unfälle im Haushalt und vor allem Notfälle im Kindesalter stellen immer eine Herausforderung für Familienangehörige dar. In kompakten Kursmodulen bietet der Samariterbund Gelegenheit, korrektes Verhalten bei Notfällen und gesundheitlichen Problemen im Kindesalter zu erlernen, in Workshops zu bearbeiten und entsprechende Maßnahmen zu trainieren.

Der Samariterbund Nikolauszug ermöglicht jedes Jahr hunderten Kindern ein Adventwochenende voller Weihnachtszauber und Spaß. Die Absicht des Samariterbundes ist es, sozial benachteiligte und misshandelte Kinder sowie Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen auf eine Fahrt mit einem Zug einzuladen, um ihnen in der Vorweihnachtszeit eine Freude zu bereiten.

Ein weiteres Projekt ist die Weihnachtsaktion „Spielen Sie Christkind“, die gemeinsam mit der Österreichischen Post AG durchgeführt wird und Kindern aus sozial benachteiligten Familien Freude schenkt.

Einen Tag noch gemeinsam mit der Familie im Garten verbringen

Die Samariterbund Wunschfahrt ermöglicht letzte Wünschen zu erfüllen. Aufgrund der Corona-Situation können wir mit unserem Wunschfahrt-Auto derzeit keine Fahrten durchführen. In dieser Zeit erfüllen wir virtuelle Wunsch-Begegnungen zuhause:

WIRSINDFÜREUCHDA

Bleiben Sie bitte gesund!

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten