Samariterbund: Cybercrime betrifft uns alle!

Internetkriminalität in Österreich - die unterschätzte Gefahr!

Samariterbund – Sicherheitstipp!

Betroffen sind nicht nur Privatpersonen, die im Internet Opfer von Betrügern werden, sondern verstärkt auch Unternehmen, Behörden und Regierungen.

Phishing, Identitätsdiebstahl oder leergeräumte Konten: Die Internetkriminalität in Österreich steigt. Letztes Jahr wurden 594 Millionen Benutzer zum Opfer von Online-Kriminalität.

Die Cyber-Kriminalität nimmt in alarmierendem Tempo zu

Internetbetrüger setzen auf neue Taktiken – und diese sind wirksamer und bösartiger als alles, was wir bisher kannten. Die Kombination aus Malware und sozialen Manipulationstechniken, die eingesetzt werden, um Ihre privaten Informationen zu stehlen, gehen weit über einfache Viren hinaus.

Schützen Sie sich vor Gefahren im Internet wie diesen:

• Internetkriminalität: 594 Millionen betroffene Nutzer weltweit1
• Identitätsdiebstahl: über 348 Millionen gestohlene Identitäten1
• Malware: über 430 Millionen entdeckte Varianten im letzten Jahr2

Helfen Sie mit, Cyber-Kriminellen einen Schritt voraus zu bleiben. Lesen Sie den Norton-Blog und finden Sie dort einige hilfreiche Sicherheitstipps zu den neuesten Bedrohungen, die im Internet lauern.

Fragen über Fragen???

  • Ransomware: 5 Verhaltensregeln,
  • Die Risiken öffentlicher WLAN-Netze,
  • Online-Betrug, was Sie wissen müssen,
  • Datenpannen nehmen kein Ende, was Sie wissen müssen,
  • 10 Sicherheitsregeln für das Internet zum Schutz Ihrer Familie,
  • Was tun, wenn ein Gerät verloren geht oder gestohlen wird?
  • Die häufigsten Bedrohungen, mit denen Kinder online konfrontiert werden,
  • Was ist ein VPN und warum sollten Sie in öffentlichen WLAN-Netzen ein VPN nutzen?
  • Intelligente Haustechnik: So richten Sie ein “Smart Home” ein,
  • Wie stoppen Sie Spyware, bevor sie Ihnen Schwierigkeiten macht,
  • Was sind Cookies, was Sie wissen müssen,
  • Was tun, wenn Sie von einer Datenpanne betroffen sind, u.v.m.

Hier die Antworten dazu

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten