Feedback einer Gerontopsychiatrischen Station

Wir freuen uns sehr über dieses nette Feedback:

Dieses Feedback hat uns eine Psychotherapeutin aus dem Otto Wagnerspital geschickt. Ich denke es beschreibt sehr schön, wie wertvoll die Arbeit der Samariterbund Therapiebegleithundestaffel Wien-Favoriten bei älteren und kranken Menschen ist.

Wir sind dem Samariterbund – Team Favoriten sehr dankbar für das Angebot Tiergestützer Therapie! Seit etwa einem Jahr bekommen wir auf unserer Gerontopsychiatrischen Station regelmäßig Besuch von zwei wunderbaren Hunde-Teams mit den beiden „tierischen Therapeutinnen“ Merle und Luna. Der Termin wird von den PatientInnen jedes Mal bereits sehnsüchtig erwartet.

Es ist faszinierend zu beobachten, welchen Einfluss die Tiere auf das Wohlbefinden unserer PatientInnen haben – sie wirken sowohl aktivierend, als auch beruhigend, angstlösend und geistig anregend. Trotz der oft unterschiedlichen Störungsbilder profitieren alle davon und die Effekte sind bemerkenswert. Neben der Förderung emotionaler und kognitiver Fertigkeiten wird mittels gezielter Mobilitäts- und Gleichgewichtsübungen auch an der physiologischen Aktivierung der PatientInnen gearbeitet. Hingebungsvoll leitet das Team um Frau Eales unsere PatientInnen mit tierischer Unterstützung bei aktivierenden Übungen an und motiviert so auch zu mehr Bewegung.

Bei vielen Demenzkranken werden in den Tiergestützten Therapie lange zurückliegende Erinnerungen wach – und auch jene, denen das Kommunizieren sonst bereits sehr schwer fällt, können sich mitteilen, in der Gruppe einbringen, über das Thema Hunde/Tiere mit den anderen ins Gespräch kommen. Auch depressive PatientInnen können durch den Tierkontakt positiv affiziert und aktiviert werden, sich öffnen, werden in den oft quälenden grüblerischen Gedankenkreisen unterbrochen.

Als wesentlichen Wirkfaktor erleben wir zudem den Körperkontakt mit den Hunden – das bürsten des Fells, das streicheln und füttern wird sehr genossen und stillt sichtlich Bedürfnisse nach Nähe und Wärme.

Das gesamte Team unserer Station schätzt die Arbeit des Therapiebegleithundeteams sehr – insbesondere das Feingefühl, die Empathie und Wertschätzung, die dabei unseren PatientInnen entgegen gebracht werden!

Bild: KAV
Quelle. OWS

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Achtung!!! Neue Adresse
NEUE ADRESSE

… zurück zu Tipps & Infos