Erstes Diabeteszentrum Wiens bei uns in Favoriten!

Wien ist wieder einmal Vorreiter in einem wichtigen Bereich der Gesundheitsversorgung

Es wird das erste seiner Art in Österreich sein und zwar mitten in Favoriten. In diesem Diabeteszentrum werden bis zu 8.000 PatientInnen pro Jahr behandelt.

Wien ist damit wieder einmal Vorreiter in einem wichtigen Bereich der Gesundheitsversorgung. Denn österreichweit leiden mehr als eine halbe Million Menschen an dieser oft vermeidbaren Krankheit – in Wien sind es immerhin 130.000 Betroffene.

Das Personal für dieses Zentrum kommt vom Krankenanstaltenverbund, finanziert wird es gleichermaßen von der Stadt Wien und von der Wiener Gebietskrankenkasse. Damit kommen wir einen großen Schritt weiter, denn diese unbürokratische Art der Zusammenarbeit zwischen Stadt und Sozialversicherung ist für mich der neue Weg, um möglichst rasche und bestmögliche Lösungen für die Menschen in unserer Stadt zu schaffen.

Gut durchdacht!

Geöffnet wird das Diabeteszentrum spätestens Ende des kommenden Jahres und ebenfalls ganz wichtig: die erste Adresse für Diabeteskranke sind die HausärztInnen – diese werden auch in die Arbeit des neuen Zentrums eng eingebunden.

Das Ziel der Wiener Gesundheitspolitik ist klar: sie richtet sich nach den Bedürfnissen der Menschen in dieser Stadt – Tag für Tag.

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Quelle: unsplash.com
Bild: unsplash.com