Die Apotheke – wo die Gesundheit zu Hause ist

Österreich mit Zahlen-Daten-Fakten 2019

Wien, 11.09.2019

Für die Menschen ist die Apotheke die orientierungsgebende Erstanlaufstelle in allen Gesundheitsfragen. Die Apotheken in Österreich bieten ein umfassendes und praktisches Informationsservice.

Unter der Telefonnummer 1455 erhält jeder Anrufer zum Ortstarif rasch und unbürokratisch Auskunft über die nächstgelegene dienstbereite Apotheke. Die fachliche Beratung zu Arzneimitteln zählt zu den Kernkompetenzen von Apothekerinnen und Apothekern. Dabei wird den Patienten und Kunden erklärt, wie sie ärztlich verordnete Arzneimittel richtig einnehmen und anwenden, wie hoch sie die Medikamente dosieren sollen und welche Wirkungen, Neben- und Wechselwirkungen diese hervorrufen können.

Die Apotheke – wo die Gesundheit zu Hause ist

Im Rahmen der Selbstmedikation empfehlen Apothekerinnen und Apotheker rezeptfreie Arzneimittel und erklären deren richtige Einnahme. Die Beratungstätigkeit im weiteren Sinn umfasst auch eine generelle Gesundheitsberatung zu Ernährung und Bewegung, Rauchstopp, Impfungen, Reisevorsorge, gesunder Lebensweise und besserem Wohlbefinden. Bei chronisch Kranken erfüllen Apothekerinnen und Apotheker oft die Funktion eines immer verfügbaren Ansprechpartners, der ihnen betreuend zur Seite steht.

Unterstützung notwendig!

Im Regierungsprogramm 2017 – 2022 steht, dass die Apotheken stärker in die integrierte Versorgung bei chronischen Krankheiten sowie in die Gesundheitsförderung und Prävention einzubeziehen sind. Die Apotheke als Erstanlaufstelle soll gestärkt und ein praxistaugliches Medikationsmanagement für Patientinnen und Patienten mit Polymedikation etabliert werden.

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Quelle: Österreichische Apothekerkammer
Bild: Österreichische Apothekerkammer