Der "Trost & Freude"-Rettungsplüschhund" beim Samariterbund

Die kleinen Kollegen helfen bei unseren Einsätzen und den Tierschutzgedanken zu fördern

Samariterbund – Sozialtipp!

Ein kleiner Rettungshund aus Plüsch beruhigt Kinder in Angst- bzw. Notsituationen. Wenn es im Einsatz gilt, Kinder zu trösten, ihnen Mut zu geben oder sie zu beruhigen, sind die plüschigen Gesellen ein ideales Hilfsmittel.

Den “Trost und Freude”-Rettungsplüschhund” gibt es in verschiedenen Größen und Rassen. Sie haben eine eigene Samariterbund Kenndecke oder ein Samariterbund Halstuch um. Je nach Größe gibt es unterschiedliche Preise. Geeignet sind sie ab einem Alter von 3 Jahren.

An wen muss ich mich wenden, um einen Plüschhund zu bekommen?

Erste Adresse in Wien hierfür ist der Samariterbund. Erhältlich sind diese Samariterbund – Plüschhunde bei diversen Öffentlichkeitsveranstaltungen wo auch der Samariterbund dabei ist und bei allen Samariterbund Rettungs- sowie Besuchs- und Therapiebegleithundestaffeln in Wien.

Wo werden diese Hunde eingesetzt?

Unsere Hundeteams setzen diesen bei ihren Besuchen in Kindergärten und Volksschulen gezielt ein, wenn sich Kinder vor Hunden fürchten und nehmen ihnen somit die Angst. Im Fall der Fälle helfen sie auch im Rettungsdienst oder bei Ambulanzdiensten unseren kleinen Patienten auf andere Gedanken zu bringen und ihnen Mut zu geben!

Immer auch ein ideales Geschenk

Unsere Samariterbund – Plüschhunde sind auch ein sinnvolles Geschenk, welches viel Freude bereitet – ob Geburtstag, Weihnachten oder sonstige Anlässe. Auch wenn Kinder drängen sie wollen einen Hund und dieser ist zurzeit in der Familie nicht möglich ist, kann man Kindern vorab dieses Geschenk machen und zusätzlich Aufklärung betreiben wie viel Zeit und Aufwand das Lebewesen Hund tatsächlich benötigt.

Was passiert mit dem eingenommenen Geld?

Natürlich müssen wir diese wieder nachkaufen und um einen wirklich guten Pries zu erhalten müssen wir größere Mengen abnehmen. Die Spanne – d.h. das Geld was da überbleibt – ist dabei nicht wirklich viel. Es geht uns dabei viel mehr um die Sache. Als gemeinnütziger Verein wird das erwirtschaftete Geld für die Einsatzausrüstung unserer Samariterbund Hundeteams benötigt, da diese alle ehrenamtlich tätig sind.

Unsere Hundeteams im Einsatz

Seit 2005 besuchen die Hunde-Teams der Samariterbund-Gruppe Wien-Favoriten Kindergärten und Volksschulen mit großem Erfolg. Soziales Verhalten zwischen Mensch und Hund sowie interaktive Kontaktaufnahme stehen dabei im Vordergrund. Dazu gehören: Spielen, Streicheln, Knuddeln, Bürsten und auch die Kommunikation mit dem Hund.

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Quelle: Samariterbund Favoriten
Bild: Samariterbund Favoriten