Wiener Töchtertag beim Samariterbund Favoriten

Mädchen von 11-16 Jahren konnten den Samariterbund hautnah erleben

Wien, 25.04.2019

Auch heuer bot der Samariterbund Wien am Wiener Töchtertag wieder die Gelegenheit für ein besseres Kennenlernen unserer Hilfs-, Sozial- & Einsatzorganisation.

Mädchen von 11-16 Jahren hatten am 25. April 2019 diesmal beim Samariterbund Favoriten, Horrplatz 1, wieder einmal die Gelegenheit, den Arbeitsplatz ihrer Eltern oder vielleicht sogar ihren zukünftigen Beruf kennenzulernen und waren eingeladen auch ihre Freundinnen dorthin mitzunehmen.

Workshops zum besseren Kennenlernen

Nach der Begrüßung durch Stadträtin Gaal und Samariterbund Landesgeschäftsführer Oliver Löhlein gab es eine Kurzpräsentation des Arbeiter-Samariter-Bundes. Es folgten Workshops zu den Themen: Erste Hilfe, Katastrophenhilfe, Rettungswagen hautnah erleben und vieles mehr. Stadträtin Kathrin Gaál legte selbst Hand aufs Herz an und führte auf einer Puppe vorbildlich einen Notfallcheck und eine Reanimation durch.

Nach einem gemeinsames Mittagessen gab es eine Vorstellung unserer Besuchs- & Therapiebegleithunde und natürlich auch eine Streichelrunde mit unseren Vierbeinern. Natürlich gab es auch Infos über die Tätigkeiten der Samariterjugend und ein Quiz wo man tolle Preise gewinnen konnte. Auch wurde fleißig Werbung für den Tag des Samariterbundes gemacht.

“Was mich besonders freut ist, dass der diesjährige Töchtertag beim Samariterbund in Favoriten stattfand. Es ist uns ein großes Anliegen, den Mädchen Mut zu machen, auch in sogenannten männerdominierten Berufen Fuß zu fassen”, sagt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten.

Warum Töchertag?

“Das Aufbrechen vorgefestigter Rollenbilder ist für mich einer der Schlüssel zur Unabhängigkeit von Frauen. Auch meine Tochter soll von klein auf die Wahl haben, welche Zukunft sie anstreben möchte. Und zwar unabhängig von einschränkenden gesellschaftlichen Vorgaben und Mustern. Viel Spaß beim Entdecken neuer Möglichkeiten”, wünschte Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál.

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Impressionen