8. September 2018 ist "Welttag der Ersten Hilfe"

Samariterbund: Weg mit der Angst! Samariterbund stärkt Mut zu Erster Hilfe

Wien, 07.09.2018

Jeder weiß es: Erste Hilfe rettet Leben. Die Wichtigkeit steht außer Frage, denn im Ernstfall entscheiden oft wenige Sekunden über Leben und Tod. Oft reichen einfache Handgriffe um ein Menschenleben zu retten!
Das Einzige, was man in der Ersten Hilfe falsch machen kann, ist nichts zu tun!

Weltweiter Aktionstag

Der internationale Tag der Ersten Hilfe findet jeweils am zweiten Samstag im September statt. Ziel des weltweiten Aktionstags ist es, die Bedeutung fachgerechter Nothilfe bei Unfällen und Katastrophen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Lebensrettende Sofortmaßnahmen sind besonders bei Notfällen wie Atemnot, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Kreislaufstillstand sehr wichtig”, erklärt Dr. med. univ. Thomas Kroiss, Gruppenarzt & Medizinischer Leiter des Samariterbund Bildungszentrums Favoriten.

“Bereits die Samariterjugend Favoriten lernt frühzeitig “Erste Hilfe” und versucht mit ihrem vielseitigen Programm Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung von Eigeninitiative, Hilfsbereitschaft und Verantwortung für einen selbst und seine Mitmenschen zu unterstützen”, erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten.

“Nicht nur Erste Hilfe am Menschen sondern auch Erste Hilfe am Tier ist uns wichtig! Unsere TherapiebegleithundeführerInnen besuchen in regelmäßigen Abständen daher nicht nur eine Erste Hilfe Kurs für Zweibeiner sondern auch einen Erste Hilfe Kurs für Vierbeiner", ergänzt Jochen Gold, Staffelkommandant von der Besuchs- und Therapiebegleithundestaffel Favoriten.

Der Samariterbund appelliert an die Bevölkerung ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse aufzufrischen

Mehr als 70 Prozent der Unfälle passieren in der Freizeit und zu Hause! Meist sind es die eigenen Kinder, Eltern oder Freunde, die Erste Hilfe brauchen. Je früher die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen gelernt, je öfter sie wiederholt und geübt werden desto besser. Das Erste-Hilfe-Wissen sollte alle fünf Jahre in einem Kurs aufgefrischt werden.

Dass dringender Bedarf an einer Auffrischung der Ersten-Hilfe-Kenntnisse besteht, geht deutlich aus Studien hervor, die belegen, dass sich zwar fast 70% aller ÖsterreicherInnen zutrauen, Erste Hilfe zu leisten, jedoch über 80 % nicht genau wissen, welche Schritte als Ersthelfer zu tun sind. Gerade bei Kleinkindern ist die Verletzungsgefahr in den eigenen vier Wänden sehr hoch.

Ein erster Schritt, um in Notsituationen richtig handeln zu können, ist zum Beispiel der Download der Ersten-Hilfe-App des Samariterbundes für Android und iOS.

Einen Erste Hilfe-Kurs ersetzt die App jedoch nicht

Die App unterstützt durch leicht verständliche Anleitungen, die im Notfall einfach abzurufen sind. Von der Absicherung eines Unfallortes und der richtigen Alarmierung bis hin zur Wiederbelebung nach einem Herzstillstand gibt die App wichtige Tipps. Nationale und internationale Notrufnummern können mit einem Knopfdruck gewählt werden. Zudem kann man sich auch den Standort des nächstgelegenen Defibrillators auf einer Umgebungskarte anzeigen lassen.

Wissen ist macht und macht sicher!

“Wir bieten nicht nur eine Vielzahl an Erste-Hilfe-Kursen, sondern auch Kurzfilme und eine kostenlose App mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Bild und Text an. Wichtig ist es auch den Notruf richtig durchführen zu können, erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten, der dies bereits beim Projekt Samariter-Schule Leben retten – kinderleicht bereits mit Kindern spielerisch lernt, denn bereits die Kleinsten lernen im Kindergarten wie man Situationen sicher meistert und Hilfe holt”, ergänzt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten.

Und was uns auch noch besonders wichtig!

Wir möchten uns bei allen Samariterinnen und Samaritern bedanken, die sich das ganze Jahr im Dienste der Menschen stellen. Sie übernehmen Verantwortung und sind eine wichtige Stütze unser Gesellschaft!

Danke für euren unermüdlichen Einsatz!

Nützliche Links

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Achtung!!! Neue Adresse
NEUE ADRESSE

… zurück zu News