Samariterbund Favoriten zum internationalen Tag der Jugend

Potentiale junger Menschen erkennen und sie motivieren ihre Chancen wahrzunehmen!

Wien, 12.08.2018

Am 12. August feiern wir den Internationalen Tag der Jugend. Zur Förderung der Jugend und des Austauschs mit ihr haben die Vereinten Nationen im Jahr 1999 beschlossen, den 12. August ab dem Jahr 2000 zum Internationalen Jugendtag (Resolution) zu erklären.

Ziel der Arbeiter Samariter Jugend ist es, das soziale Gewissen und den Zusammenhalt der Kinder und Jugendlichen zu stärken und der Jugend eine kräftige Stimme zu verleihen. Partizipation ist ein wichtiger Bestandteil von Jugendpolitik wie auch Gesellschaftspolitik, denn nur in einem Dialog der Generationen können wir gemeinsam die Herausforderungen wahrnehmen und nachhaltige Lösungen erarbeiten.

Als Samariterbund sehen wir junge Menschen als Aufbruch und als unseren Auftrag

“Wir versuchen mit einem vielseitigen Programm Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Es geht uns vor allem darum, möglichst früh Solidarität, Hilfsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein zu vermitteln und die jungen Menschen zu humanitärer Gesinnung hinzuführen”, erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten.

“Ziel ist es auch, die Zusammenarbeit zwischen Jugendorganisationen (Feuerwehrjugend, Kinderfreunde, etc.) und zur Regierung zu verbessern und einen ständigen Dialog zu führen”, ergänzt Erdle.

Eines unserer wichtigsten Projekte in Favoriten ist mit Sicherheit unser Samariterbund Schulprojekt – Leben retten – kinderleicht.

Jedes Jahr gibt es einen speziellen Schwerpunkt in unserer Jugendarbeit

Durch Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung, durch das Setzen von Initiativen zu sozialpolitischen Themen wollen wir als Samariterjugend Favoriten einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit, Sicherheit, Umwelt, Wertschätzung und Solidarität setzen.

2018 beschäftigen wir uns im Rahmen von Workshops mit den Themen Mit Menschen mit Behinderungen richtig umgehen lernen, Datenschutz Sichere Internet- und Handynutzung, Initiative gegen Gewalt im Netz, u.v.m.

Der Welttag gilt folgenden Prioritäten:

– Bildung und Beschäftigung
– Hunger und Armut, sowie Gesundheit, insbesondere auch HIV/AIDS
– Umwelt
– Drogenmissbrauch, Jugendkriminalität, Jugend und Konflikt
– Mädchen und junge Frauen
– Teilnahme
– Globalisierung
– Informationen und Kommunikationstechnologien
– Beziehungen zwischen den Generationen

Zur Samariterjugend Favoriten kommst du hier

Quelle: Samariterbund
Bild: Samariterbund

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Achtung!!! Neue Adresse
NEUE ADRESSE

… zurück zu News