Samariterbund beim Seniorentag 2018 in Favoriten

Seniorenveranstaltung in der Bezirksvorstehung Favoriten mit viel Information und Beratung

Wien, 11.10.2018

Von 15. September bis 15. Oktober 2018 zeigt die Stadt Wien, was sie für Seniorinnen und Senioren in Wien zu bieten hat und wie man aktiv und gesund älter werden kann. Auch dieses Jahr veranstaltete die Bezirksvorstehung Favoriten am 11. Oktober 2018 gemeinsam mit Polizei, Samariterbund und anderen Sozialorganisationen im vollen Festsaal einen informativen Nachmittag speziell für Seniorinnen und Senioren.

Nach der offizellen Eröffnung und einer Ansprache des Bezirksvorstehers Marcus Franz stellten sich alle teilnehmenden Organisationen vor und präsentierten danach Aktionen und Anlaufstellen für SeniorInnen sowie über Freizeitmöglichkeiten, Weiterbildung, ehrenamtliches Engagement, aber auch zu Vorsorgethemen wie Gesundheit, Pflege und Betreuung und vieles mehr in Wien-Favoriten.

Samariterbund Favoriten war wieder aktiv mit dabei

“Das Team der Öffentlichkeitsarbeit vom Samariterbund Favoriten informierte die zahlreichen Besucher über die Leistungen des Samariterbundes im Bezirk und in Wien, über soziale Einrichtungen und über das richtige Verhalten in Notsituationen, u.v.m. Wir geben vor allem Information über Einrichtungen der Stadt Wien, im Bezirk und des Samariterbundes die das Leben für Senioren erleichtern”, sagt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten.

Für die besonderen Anliegen der jung gebliebenen Favoritnerinnen und Favoritner hat der 10. Bezirk mit Bezirksrätin Hilde Poczynek eine eigene Bezirksseniorenbeauftragte mit der der Samariterbund Favoriten sehr eng zusammenarbeitet. Der Monat der SeniorInnen vereint dutzende KooperationspartnerInnen mit ihren Angeboten. Organisatorisch zuständig ist das Büro der Wiener SeniorInnenbeauftragten.

Jährlich am 1. Oktober ist der Internationaler Tag der älteren Menschen. Ziel dieses Aktionstags aber auch des Seniorenmonats ist es, die Herausforderungen und Chancen des demografischen Wandels in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.

Samariterbund und Menschen 50 Plus

“Der Samariterbund Favoriten befasst sich seit vielen Jahren mit Aktionen für Senioren, die ein richtiges Verhalten im Notfall zum Inhalt haben. Unsere bisherige Tätigkeit mit Senioren hat uns gezeigt, dass die professionelle Aufbereitung der Themen Sicherheit, Gesundheit, Selbstschutz und Erste Hilfe zu einem unerwartet großen Interesse bei Menschen der Zielgruppe 50 Plus führt. Wer körperlich und geistig fit ist, braucht vor allem eines: soziale Kontakte. Beim Samariterbund gibt es zahlreiche Angebote, die freiwilliges Engagement älterer Menschen ermöglichen. „Denn Wertschätzung und Aufgaben stärken geistige und körperliche Gesundheit.”, ergänzt Peter Erdle, Obmann der Samariter in Wien-Favoriten.

Therapiebegleithunde – Unser Beitrag, um die Lebensqualität zu verbessern!

Zwei Therapiebegleithunde-Teams waren auch vor Ort und für viele war es eine bewegende Erfahrung. Im Rahmen der „Tiergestützten Aktivität“ besuchen unsere ehrenamtlichen HelferInnen mit ihrem Hund soziale Einrichtungen und Seniorenwohnheime, weil der Kontakt zu dem Tier älteren Menschen, Kindern oder Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen in vielerlei Hinsicht gut tun kann. Die ehrenamtlichen Helfer der Therapiebeleithundesstaffel vom Samariterbund Favoriten sind vor allem in Alten- und Pflegeeinrichtungen in Interaktion mit den Menschen.

Bilder: © by Dokuteam Samariterbund Favoriten und Alois Pommer

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Achtung!!! Neue Adresse
NEUE ADRESSE

… zurück zu News

Bilder: © by Dokuteam Samariterbund Favoriten und Alois Pommer

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Achtung!!! Neue Adresse
NEUE ADRESSE

… zurück zu News

Impressionen