Samariterbund Favoriten beim Tag des Kindes im Sonnenland

Samariterbund Favoriten nimmt seine Verantwortung für die Jugend wahr

Favoriten, 09.09.2018

Zum Welttag des Kindes haben die Wiener Kinderfreunde wieder zum Familienfest in alle Wiener Bezirke eingeladen. Unter dem Motto „Allen Kindern alle Chancen“ feierten die Wiener Kinderfreunde am Sonntag, dem 9. September 2018 auch in Favoriten im Sonnenland in der Laaerbergstraße 145 von 14:00 bis 17:00 Uhr ein großes Fest!

Auch waren wir mit einem Samariterbund-Infostand dabei.

“Gestern am 8.9.2018 war der internationale Tag der Ersten Hilfe. Ziel des weltweiten Aktionstags ist es, die Bedeutung fachgerechter Nothilfe bei Unfällen und Katastrophen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Aber auch Menschen die nicht von Not bedroht sind, darüber zu informieren, dass andere Menschen Hilfe brauchen, ist unsere Aufgabe. Denn die mediale Präsenz führt dazu, dass die Wichtigkeit von Werterhaltungen wie Solidarität und Zusammenhalt immer wieder ins Bewusstsein gerückt werden”, erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten.

Am 12. August feierten wir den Internationalen Tag der Jugend und der Weltkindertag wird in Österreich traditionell am 20. September zelebriert.

Samariterbund Favoriten war natürlich auch wieder mit dabei!

Der Samariterbund Favoriten war mit einem Informationsstand, einem Notfallteam und einem Rettungsauto vor Ort und stellte in gewohnter Art und Weise die sanitätsdienstliche Betreuung der Teilnehmer sicher.

Der Samariterbund Favoriten nimmt aber auch seine Verantwortung für die Jugend wahr

“Unsere Samariterjugend versucht mit einem vielseitigen Programm Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Die Samariterjugend Favoriten versucht mit ihrem vielseitigen Programm Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung von Eigeninitiative, Hilfsbereitschaft und Verantwortung für einen selbst und seine Mitmenschen zu unterstützen. Eines unserer wichtigsten Projekte ist das Samariterbund Schulprojekt – Leben retten – kinderleicht", erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten.

“Bei der 50 Minuten dauernden Einheit „Samariter-HundeTeams machen Schule“ für Kindergärten und Volksschulen wird den Kindern der richtige Umgang mit Hunden vermittelt. Der Bogen der Schulung reicht von „HundeBerufen“ über wichtige Voraussetzungen, die zu beachten sind bevor man sich ein Haustier anschafft, bis hin zu wertvollen Tipps, die dabei helfen, ein reibungsloses Zusammenleben mit Vierbeinern zu gewährleisten. Die Samariterbund-Hunde-Teams zeigen wie die Körpersprache eines Hundes zu deuten ist, was beim Körperkontakt von Mensch und Tier zu beachten ist und wie man einen jungen Hund spielerisch gut erzieht”, ergänzt Erdle.

“Auch bieten wir einen wichtigen Beitrag für bedürftige Kinder und Familien in Not. In den vergangenen Jahren konnten wir einiges tun für Kinder und Jugendliche, die mit schwierigen Lebensumstände konfrontiert sind”, so Erdle weiter.

Tag des Kindes – eine Erfindung der Kinderfreunde

Schon vor 1934 feierten die Kinderfreunde den „Tag des Kindes“ als Frühlingsfest. Nach 1945 beschloss man, ihn vom Frühling in den Herbst zu verlegen – als Fest zum Schulbeginn Anfang September.

In den frühen Fünfziger Jahren griff die UNO diese Idee auf: Ein Tag, an dem die Sorgen und Rechte der Kinder im Mittelpunkt stehen sollen. 1954 proklamierte die UNICEF den 20. November als „Universal Children’s Day“ (Quelle: Homepage UNICEF). An diesem Tag feiern wir in Österreich heute den Tag der Kinderrechte.

Viele Länder der Welt begehen auch nationale „Tage des Kindes“ zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die Kinderfreunde blieben bei ihren Feiern im September – je nach Bundesland unterschiedlich – meist am ersten Sonntag nach dem jeweiligen Schulbeginn.

Die Veranstaltung war wieder ein großer Erfolg.

Quelle: Kinderfreunde
Bilder: © by Dokuteam Samariterbund Favoriten und Alois Pommer & Kinderfreunde Favoriten

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Achtung!!! Neue Adresse
NEUE ADRESSE

… zurück zu News

Impressionen