Therapiebegleithunde-Einsatzprüfung 2018 erfolgreich abgeschlossen

Elf Hundeteams vom Samariterbund Favoriten durch Messerli Institut überprüft!

Wien, 13.10.2018

Nach sehr intensiven Trainingseinheiten in den letzten Monaten und einer vereinsinternen Einsatzüberprüfung traten am 13.10.2018 genau 11 Hundeteams von der Samariterbund Besuchs- & Therapiebegleithundestaffel Favoriten zur jährlich gesetzlich vorgeschriebenen Einsatzüberprüfung an.

Für 2 Kolleginnen und 1 Kollegen gab es mit ihren Vierbeinern eine Erstprüfung

Damit ein Hund als Therapiebegleithund anerkannt wird, muss er die durch die Prüf- und Koordinierungsstelle des Messerli Forschungsinstituts, Veterinärmedizinische Universität Wien durchgeführte Beurteilung positiv absolvieren.

“Die spezifischen Voraussetzungen wie auch alle wichtigen Informationen und Inhalte dieser Beurteilung sind in der Prüfungsordnung für die Beurteilung von Therapiebegleithundeteams. Diese Beurteilung muss zur Aufrechterhaltung der Anerkennung jährlich wiederholt werden. Auch mussten von allen Teams eine gewisse Anzahl von Assistenzeinsätzen mit erfahrenen Teams sowie Einsätze erbracht werden und auch das theoretische Wissen vorab überprüft werden. Ebenso war ein Nachweis einer Fortbildung im Ausmaß von 20 Stunden im Zeitraum von zwei Jahren zu erbringen. Dafür haben wir in den letzten Monaten sehr hart trainiert”, erklärt Isabella Eales, Ausbildungsverantwortliche vom Samariterbund Besuchs- & Therapiebegleithunde Ausbildungs- & Kompetenzzentrum Wien-Favoriten.

Alle 11 TeilnehmerInnen haben mit Ihren Vierbeinern diese wichtige Einsatzüberprüfung erfolgreich absolviert. Obmann Peter Erdle bedankte sich im speziellen beim Richterkomitee und bei allen Ausbildnern, Helfern, Figuranten und KollegInnen die zum Erfolg beigetragen haben und gratulierte allen Teilnehmern zum Erfolg.

Beurteilungskriterien

In möglichst einsatznahen Übungsszenarien mit Figuranten wurden die Teams praktisch mit einem Beurteilungsbogen überprüft und dem/der Hunderführer/in jeweils ein persönliches Feedback aber auch wertvolle Tipps gegeben. Bei der Beurteilung wurde speziell auf Kontrollierbarkeit und auf das funktionierende Zusammenspiel mit Kindern, älteren Personen und Menschen mit Behinderung, sowie mit dem/der Hundeführer/in geachtet damit auch verbunden das Sozial- und Umweltverhalten geachtet.

Bei den HundeführerInnen wurde vor allem auch auf den Umgang mit dem eigenen Therapiebegleithund, Schutz vor Überlastung, Erkennen und Verhalten bei Stress geschaut.

Herzlichen Glückwunsch und Danke

Hip Hip Wau Wau: Alle 11 Hundeteams haben heute beim Erstantritt bzw. bei der jährlichen Nachkontrolle die staatliche Prüfung des Messerli-Instituts für den Therapiebegleithund mit Bravour geschafft. Ein 3-faches Hoch – die weiße Fahne weht voller Stolz! Danke an unsere Prüferinnen und an alle Mitglieder der Gruppe Favoriten. Danke auch an unsere Isabella für die tolle Vorbereitung und an unsere Figuranten sowie Helferleins; ich bin stolz Staffelkommandant einer solch tollen Gruppe zu sein, so Jochen Gold, Staffelkommandant von der Samariterbund Besuchs- & Therpiebegleithundestaffel Favoriten.

Die KollegInnen vom Samariterbund Gruppe Wien-Favoriten gratulieren recht herzlich zur bestandenen Überprüfung.

Fotos von der Veranstaltung siehe unten

Bilder: © by Dokuteam Samariterbund Favoriten und Alois Pommer

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Achtung!!! Neue Adresse
NEUE ADRESSE

… zurück zu News

Impressionen

Impressionen

Impressionen

Impressionen