Rückblick: Wiener Donauinselfest 2017

Samariterbund leistet Sanitätsdienst für mehr als drei Millionen und mehr ...

Wien, 25.06.2017

Das größte Open-Air Festival Europas – das ‪“Donauinselfest 2017” fand von 23. bis 25. Juni 2017 bei freiem Eintritt statt. Nicht nur der Sanitätsdienst wurde wieder in bester Manier vom Samariterbund Wien sichergestellt sondern auch wieder die Beratung und Information auf der “Insel sicheres Wien” war wieder ein Besuchermagnet für Familien.

Mehr Sicherheit für vollen Insel-Spirit beim Österreichs größtes Open-Air

1.000 Polizisten und 600 Securitys überwachten das Gelände beim 34. Donauinselfest. Die Sicherheitsvorkehrungen für das Inselfest wurden heuer aufgrund der angespannten Sicherheitslage in ganz Europa verschärft: Rucksäcke und große Taschen mitzubringen war deshalb verboten. Alle Zugänge und U-Bahn-Aufgängen wurden von Polizisten und Securitys aber auch zivil kontrolliert. Die Zusammenarbeit in der gemeinsamen Sicherheitszentrale funktionierte hervorragend.

Der Wettergott meinte es diesmal viel zu GUT für dieses Fest!

Freitag: sehr heiß und schwül. Samstag: gemessene 36 Grad (Jahreshöchstwert!!!) . Sonntag: bis etwa 15:00 Uhr etwas kühler – so um die 28 Grad und schwül, und nach der Hundevorführung Dauerregen und Abkühlung bis 18:00 Uhr. Pünktlich zu den Hauptacts gab es wieder Sonnenschein!

Der Samariterbund gab vorab folgende Empfehlung aus:

Einschmieren, Sonnenhut aufsetzen, viel Wasser trinken. Auf der gesamten Donauinsel standen zusätzlich 23 Trinkwasserbrunnen zur Verfügung, auf dem Festivalgelände standen acht Wasserspender mit Gratis-Trinkwasser für die Besucher bereit.

Ein tolles Programm für die ganze Familie auf der Insel “Sicheres Wien”

Unter dem Motto “Blaulicht an für eine tolle Show für die ganze Familie” bewiesen auch heuer wieder die Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen und zahlreiche Magistratsabteilungen, dass Sicherheit – Gesundheit – Soziales und Zivilschutz keine langweiligen Themen sind. Es gab Sicherheitstipps von Profis, dazu Vorführungen mit Rettungshunden, sowie spektakuläre Einsatzvorführungen von Feuerwehr, Polizei und Rettungsorganisationen.

Das Programm von der “Insel Sicheres Wien” findest du hier
Zum Wiener K-Kreis kommst du hier

Samariterbund Favoriten war auch wieder stark im Einsatz!

Der Samariterbund Favoriten hat an allen 3 Tagen einen Rettungswagen (RTW) mit erfahrenen Notfall- und Rettungssanitätern für die Hilfe an verletzten Personen in den Dienst gestellt! An die Kollegen Florian Kutschera, Johann Finda, Alexandar Stojanovic und Manuel Podhrasnikein ein großes DANKE für die Unterstützung! Euer Gruppenrettungskommando Brauner Hermann Sen. und Hermann Jun. Brauner aus!
Siehe Einsatzbericht – Donauinselfest

Unser Team von der Öffentlichkeitsarbeit vom Samariterbund Favoriten betreute wieder einen Informationsstand und natürlich stand auch die Samariterbund Therapiebegleithundestaffel aus Wien-Favoriten mit einer Vorführung auf dem Programm wo erklärt wurde, was unsere Therapiebegleithunde-Teams so alles leisten! WAS KINDER IN 50 MINUTEN ERFAHREN wurde bei unserer Vorführung dem interessierten Publikum hautnah vermittelt. Auf jeden Fall ging es nach der Vorführung für unsere Vierbeiner sofort ab ins Wasser.

Auch unsere Samariterjugend Favoriten war sehr aktiv dabei und unterstützte brav im Bereich Logistik und war bei der Inforamation und Beratung sehr aktiv dabei.

Fotos siehe unten

Hoher Besuch bei den Samaritern

Bundeskanzler Christian Kern hat der Wiener Großveranstaltung einen Besuch abgestattet. Leger gekleidet – in Jeans, T-Shirt und Turnschuhen – unternahm der Kanzler gemeinsam mit SPÖ Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler am Samstagnachmittag einen Rundgang über die Insel. Auch zahlreiche Bundes- und Wiener Landesregierungsmitglieder waren bei uns und es gab natürlich Fotos!

dif17-Facebook‬
Das Gesamte Programm des 34. Donauinselfestes findet Ihr unter http://www.vienna.at/donauinselfest-programm-2017-alle-bands-und-das-line-up/5282020

h4, Donauinselfest: 280 Menschen können wieder sehen!

Unsere freiwilligen Becherscouts haben 280 Menschen das Augenlicht gerettet!
… weiterlesen

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Like us on Facebook – klick here

Besuchen Sie auch unsere Seite Tipps & Infos

Den “Erste Hilfe Tipp des Monats” speziell für Sie gibt es hier

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit!

Ihre Spende stärkt unser Engagement für Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Soziales und nachhaltige Entwicklung! Überzeugen Sie sich von unserer Arbeit und unseren Themen und helfen Sie uns – für uns ist jeder Beitrag wertvoll

Spendenkonto

Empfänger: Samariterbund Gruppe Favoriten
IBAN: AT36 1200 0006 5305 6002
BIC: BKAUATWW
Verwendungszweck: Spende für “Projekt eintragen”

Danke

… zurück zu News

Impressionen