„Sicherheitststag“ & „2. Blaulichttag“ im Böhmischen Prater

Samariterbund Favoriten und Hilfs- und Einsatzorganisationen präsentierten sich!

Wien, 07.06.2018

Am 7. Juni 2018 fand im Böhmischen Prater* in Wien Favoriten der „große Sicherheits- & 2. Blaulichttag“ statt. Nach dem Motto *“Sicherheit für unsere Jugend mit den Helfer Wiens” konnte man “Blaulicht hautnah erleben & es gab eine tolle Show für die ganze Familie”.

Sicherheitstag für Schulen

“Hunderte Volksschülerinnen und -schüler stürmten mit Ihren Lehrkräften an diesem Tag die Informationstände beim Tivoli Center und zeigten reges Interesse, denn unsere Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen zeigten dabei, dass Sicherheit – Gesundheit – Soziales und Zivilschutz keine langweiligen Themen sind”, erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten und seit 2005 Bezirksrat und Vorsitzender der Zivilschutzkommission in Wien Favoriten.

Nach der offiziellen Begrüssung durch Bezikrsvorsteher Marcus Franz gab es eine kindgerechte Präsentation mit einer Sicherheitsrätselrallye, viel Beratung, Erste Hilfe- und Sicherheits-Tipps, Einsatzvorführungen und eine Ausstellung modernster Einsatzfahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände.

Tu Gutes und rede darüber!

Unser Team von der Öffentlichkeitsarbeit vom Samariterbund Favoriten betreute einen Informationsstand und es gab Erste Hilfe Tipps. Auf der Bühne gab es eine Vorführung von unserer Samariterbund Therapiebegleithundestaffel wo in 15 Minuten erklärt wurde, was WAS KINDER IN 50 MINUTEN ERFAHREN, erklärt Peter Erdle, Obmann vom Samariterbund Favoriten.

Am Stand gab es dann auch natürlich viele Fragen über Hunde. Alle Kinder bekamen von uns als kleines Dankeschön für den Besuch ein „Sam & Rita“ – das Samariterbund Rätselheft für Kinder. Auch wurde Werbung für den Tag des Samariterbundes am 16. Juni 2018 auf der Kaiserwiese gemacht.

Warum der Samariterbund Favoriten dabei ist?

“Grundregeln der Ersten Hilfe, das richtige Verhalten in Notsituationen und aktiver Tierschutz kann nicht früh genug vermittelt werden. Es geht uns darum, möglichst früh Solidarität, Hilfsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein zu vermitteln und die jungen Menschen zu humanitärer Gesinnung hinzuführen.”, ergänzt Erdle.

“Weiters ist für Kinder der Kontakt zu Hunden ein großes Vergnügen. Bei unseren zutraulichen Tieren verlieren auch die Kleinsten schnell ihre Scheu und lernen frühzeitig aktiven Tierschutz und vor allem den richtigen Umgang mit Hunden sowie Signale und Zeichen der Vierbeiner richtig zu deuten”, so Erdle weiter.

Bilder: © by ASBÖ Dokuteam Favoriten und Alois Pommer

Ihre SamariterInnen aus Wien Favoriten

Achtung!!! Neue Adresse
NEUE ADRESSE

… zurück zu News

Impressionen