Spezielle Kurse für alle Lebensbereiche

Kurse für alle Interessierten von Jung bis Alt

Kurse

Alle Interessierten haben die Möglichkeit, bei uns spezielle Kurse rund um die Themen Erste Hilfe, Soziales und Prävention zu besuchen.

Training am Defibrillator (PAD- Training)

Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen weltweit

Defibrillator

Rufen – Drücken – Schocken

Der plötzliche Herztod fordert in Österreich jährlich mehr als 12.000 Menschenleben. Laiendefibrillatoren – oder kurz „Defis“ – sind wichtige Hilfsmittel im Kampf gegen den plötzlichen Herztod. Meistens ist eine zweite Person anwesend, die durch den Einsatz des Defibrillators den PatientInnen das Leben retten kann. In diesem Kurs erlernen Sie den Ablauf der Wiederbelebung und den sicheren Umgang mit dem Defibrillator.

Gruppenkurs-Angebot

  • 4 Std PAD-Kurs: € 469,00 exkl. 10% MWSt. (für max. 20 Pers.)
  • 4 Std PAD-Kurs: € 515,90 exkl. 10% MWSt. (für max. 20 Pers.) in englischer Sprache
  • 4 Std PAD-Kurs: € 703,50 exkl. 10% MWSt. (für max. 20 Pers.) + zweiter Trainer

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren

Service

Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam

Mensch und Hund – eine Erfahrung die sehr bewegt

Samariter & Hund – eine bewegende Erfahrung

Die positiven Effekte von Tieren auf den Menschen sind allgemein bekannt. Besuchs- & Therapiebegleithunde sind sowohl bei Besuchsdiensten – zum Beispiel bei älteren Menschen, Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen, in Kindergärten und Schulen – wie auch in der Krisenintervention eine wertvolle Unterstützung. Im Bereich der Demenz kommen heute oftmals Tiere zum Einsatz und sind manchmal die einzige Möglichkeit, zu den Menschen durchzudringen und ihnen ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern.

Ausbildung

Erste Hilfe Kurs am Hund

Ans Herz legen möchten wir Ihnen auch Kurs Erste Hilfe am Hund. Zwischen dem Samariterbund Ausbildungs- & Sicherheits-Kompetenzzentrum für Therapiebegleithunde besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Samariterbund Schulungszentrum West. Erfahrungsbericht

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren

Ausbildung: Sicherheit, Selbst- & Zivilschutz

Richtiges Verhalten in Notsituationen und für das unerwartete vorbereitet sein!

Die beste Chance, eine Krise zu bewältigen, liegt in der rechtzeitigen Vorsorge

Selbstschutz ist ein Akt der Vernunft, nicht der Ängstlichkeit. Unter Selbstschutz versteht man die Summe aller Maßnahmen, die ein Mensch in Notsituationen zu seinem eigenen Schutz sowie zum Schutz seiner Umgebung treffen sollte.

Unser Ziel ist Wissensvermittlung, um sich selbst, seiner Familie sowie seinen Nachbarn, sicher und gezielt in Notfällen helfen zu können, bis die Einsatzorganisationen eintreffen.

Service

  • Broschürenservice der Helfer Wiens findest du hier
  • Broschüren BM.I als Download
  • Verhaltenstipps bei Katastrophen vom BM.I findes du hier

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.

Ausbildung: Schwimmen, Retten, Tauchen, ...

Schwimm- und Tauchausbildungen beim Samariterbund

Schwimmen ist eine der schönsten Sportarten, die man bis ins hohe Alter ausüben kann. Als Freizeitspaß, als Urlaubsvergnügen und natürlich als Spitzensport. Die oberste Ziel ist der Samariterbund Wasserrettung ist die Sicherheit im Wasser und die Vermeidung des Ertrinkungstodes. Ausbildungsinhalte und Prüfungen im Schwimmen und Rettungsschwimmen werden in Österreich in der ARGE Österreichisches Wasserrettungswesen koordiniert und sind österreichweit einheitlich.

Unser Kursangebot im Amalienbad in Favoriten:

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren

Erlebnisseminar: Leben retten – kinderleicht

Erste Hilfe Kinderleicht und Therapiebegleithund hautnah erleben

Leben retten – kinderleicht

Grundregeln der Ersten Hilfe, das richtige Verhalten in Notsituationen und aktiver Tierschutz kann nicht früh genug vermittelt werden. Kinder erfahren spielerisch Basisregeln in der Ersten Hilfe und lernen unsere Samariterbund Rettungs- und Therapiebegleithunde hautnah kennen. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Wiener Stadtschulrat ist Grundvoraussetzung.

  • Zielgruppe: Kindergärten und Volksschulen 1. und 3. Klassen
  • Mindestalter: ab dem vollendeten 3. Lebensjahr
  • Dauer: 2 Unterrichtseinheiten (50 Min. Erste Hilfe und 50 Minuten Therapiebegleithunde)
  • Hinweis: es können auch “Erste Hilfe” und “Hunde” einzeln gebucht werden!
  • Infos zum Projekt: Samariterbund Schulprojekt
  • Durchführung: ab 15 Anmeldungen (maximal 50)
  • Kosten: Unkostenbeitrag Euro 3,—/Kind (inkl. 10% MwSt.)
  • Termine: nach Vereinbarung
  • Ort: Kindergarten, Schule oder im ABZ Favoriten
  • Mitzubringen: bequeme Kleidung und genauen Kursbeitrag
  • so finden sie uns
  • Wiener Linien Routenplaner
  • weitere Kurse in Wien

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.

Erste Hilfe Kurse für Kinder und Jugendliche

Früh übt sich, wer einmal ein Meister werden will

Anderen zu helfen ist wichtig und tut gut

Diese Überzeugung kann man auch schon den Kleinsten vermitteln. Schon beim Fußballspielen kann der Ball unglücklich auf die Nase prallen und heftiges Bluten auslösen. Wie gut, wenn die Freunde bereits Ersthelfer sind und wissen, was zu tun ist. Aber auch bei schlimmeren Unfällen sind Kinder, die einen Erste-Hilfe-Kurs besucht haben, gut gewappnet.

Wir bieten folgende Kurse für Kinder und Jugendliche an:

Hinweis: Für Kids besteht die Möglichkeit sich bei der Samariterjugend Favoriten zu engagieren. Alle Infos dazu gibt es hier

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.

Notfälle im Kindesalter (NIK)

korrektes Verhalten bei Notfällen und gesundheitlichen Problemen

Kindernotfälle

Wenn es um Sekunden geht …

Notfälle im Kindesalter stellen immer eine Herausforderung für die Helfer dar. In kompakten Kursmodulen bietet der Samariterbund Gelegenheit, korrektes Verhalten bei Notfällen und gesundheitlichen Problemen im Kindesalter zu erlernen, in Workshops zu bearbeiten und entsprechende Maßnahmen zu trainieren. Das gefährliche Leben eines Kleinkindes.

Kursinhalt:

  • Bewusstlosigkeit
  • Wiederbelebung bei Kindern und Säuglingen
  • Beseitigung von Fremdkörpern im Atemwegsbereich
  • Welche Verletzungen häufen sich in welchem Alter?
  • Vorbeugende Maßnahmen
  • Blutstillung, Verbrennungen, Brüche
  • Erkrankungen im Kindesalter
  • Erkennen von kritischen Krankheitsbildern

Notfälle im Kindesalter – Auffrischungskurs

Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr bereits erlerntes Wissen aus dem Grundkurs Notfälle im Kindesalter“ aufzufrischen um in einer Notfallsituation mit einem Kind richtig zu reagieren. Denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und bedürfen einer speziellen Versorgung. Wir gestalten den Kurs nach Ihren Wünschen. Die Kursdauer kann zwischen 2 und 8 Stunden variieren. Dieser Kurs wird nur als Gruppenkurs angeboten.

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.

Gesundheit & Sicherheit für Menschen 50 +

Erste Hilfe, Selbstschutz- und Sicherheitsunterweisung - Motivation und Training

Es wird sowohl auf Unfallprävention eingegangen wie auch auf spezielle Erkrankungs- und Verletzungsmuster des höheren Alters. Auch die Herz-Lungen Wiederbelebung wird erlernt und geübt. Wir gestalten den Kurs nach Ihren Wünschen. Dieser Kurs wird nur als Gruppenkurs angeboten. Auch gibt es wertvolle Infos über das breite Angebot der Gesundheit und sozialen Dienste des Samariterbundes in Wien u.v.m. … weitere Infos

  • Mindestalter: ab dem vollendeten 50. Lebensjahr
  • Dauer: zwischen 4 und 16 Stunden
  • Durchführung: ab 10 Anmeldungen (maximal 25)
  • Kosten: Euro 40,— (inkl. 10% MwSt.)
  • Termine: nach Vereinbarung
  • Mitzubringen: amtlicher Lichtbildausweis, bequeme Kleidung und genauen Kursbeitrag
  • so finden sie uns
  • Wiener Linien Routenplaner
  • weitere Kurse in Wien

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.

Erste Hilfe Unterweisung und Training für Menschen mit Sehbehinderung

Hier bin ich!

Notfallsituationen machen vor Menschen mit Sehbehinderung nicht Halt: Durch unsere enge Zusammenarbeit mit dem Österreichischer Blinden- und Sehbehindertenverband Landesgruppe Wien, Niederösterreich und Burgenland ist es uns gelungen, einen Kurs zu erstellen, wo diese Menschen erfahren wie sie anderen Menschen im Notfall helfen können.

  • Mindestalter: ab dem vollendeten 16. Lebensjahr
  • Dauer: 6 Stunden
  • Durchführung: ab 6 Anmeldungen (maximal 12)
  • Kosten: Euro 70,— (inkl. 10% MwSt.)
  • Termine: nach Vereinbarung
  • Mitzubringen: amtlicher Lichtbildausweis, bequeme Kleidung und genauen Kursbeitrag
  • so finden sie uns
  • Wiener Linien Routenplaner
  • weitere Kurse in Wien

Service

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.

Umgang mit Patienten im Rollstuhl und mit Rollmobil

Für alle Interessierte die solche Menschen betreuen ...

Umgang mit Patienten im Rollstuhl

Sie kennen einen Rollstuhlfahrer?

Sie hätten ihn gern schon längst einmal mitgenommen zu einem Spaziergang, zu einer Autofahrt, zu einer öffentlichen Veranstaltung? Sie wagen nicht, ihn zu fragen aus Sorge, etwas falsch zu machen oder überhaupt nicht zu wissen, wie man es macht? Für alle Interessierte die Rollstuhlfahrer betreuen:

Service:

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.

Verhalten in Notsituationen - Wissen kann Leben retten!

Die kostenlosen Schulungsangebote der Helfer Wiens

Wissen kann Leben retten!

Lernen Sie das richtige Verhalten in Notsituationen, machen Sie Erste-Hilfe-Trainings, Notfalltraining für die ganze Familie, lernen Sie über Krankheiten im Alter und den Umgang mit Schwerkranken, ein sicheres Zusammenleben zwischen Mensch und Tier, u.v.m

  • Veranstalter: Die Helfer Wiens
  • Kontakt: office@diehelferwiens.at | Tel.: 01/522 33 44 |1070 Wien, Hermanngasse 24
  • Kosten: kostenloser Kurs über “Die Helfer Wiens”
  • Infos: hier
  • Vorträge: hier
  • Anmeldung: unbedingt erforderlich, da immer rasch ausgebucht!

Sicherheit erleben!

Bei der Sicherheits-Erlebnisstation „Erste Hilfe – Tipps & Trainings“ kann man üben, wie man Personen wiederbelebt und den Defibrillator richtig einsetzt. Das Rauchdemo-Haus der Station „Richtiges Verhalten im Brandfall“ veranschaulicht eindrucksvoll, wie sich Feuer ausbreitet. Und es wird erklärt, wie ein Brand mit Feuerlöscher und Löschdecke richtig und sicher gelöscht wird. Wer die Station der „Kriminalprävention“ besucht, ist in Zukunft besser vor Dieben und Einbrechern geschützt u.v.m.

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren

Verkehrscoaching & Alkolock

Laut Führerscheingesetz-Durchführungsverordnung

Coaching & Alkolock

Alkoholisierte Lenker von Kraftfahrzeugen, die das erste Mal einen Delikt im Bereich von 0,8 bis 1,19 Promille begehen, müssen sich seit 2009, gem. §14 und 15 der 9. Novelle zur FSG-DV (Führerscheingesetz-Durchführungsverordnung) einem Verkehrscoaching unterziehen.

  • Kursort, Kosten, Termine, Kursorte und Onlineanmeldung: hier
  • Dauer: halbtägige Veranstaltung – vier Kurseinheiten zu je 50 Minuten
  • Kosten. € 100,—
  • Mitzubringen: amtlicher Lichtbildausweis
  • Vertraulichkeit: Alle Angaben werden streng vertraulich und datenschutzrechtlich korrekt behandelt

Alkolock

Neu seit September 2017: Arbeiter-Samariter-Bund betreut das Alkolock-Pilotprojekt
Weitere Informationen zum Projekt finden sich auf folgender Website: http://www.abs-institution.at/

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren

Sicherheitstechnik und Brandschutz

Brandschutz, Unfallverhütung und Sicherheit, u.v.m.

Sicherheit am Arbeitsplatz ist für MitarbeiterInnen und Kunden gleichermaßen wichtig! Das Management von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten zählt zu den unverzichtbaren Unterstützungsprozessen eines Unternehmens, in erster Linie aus humanen Gründen, aber auch aus wirtschaftlicher Sicht: Unfälle und berufsbedingte Krankheiten kosten sowohl die Unternehmen als auch die Gesellschaft viel Geld.

Der Samariterbund in Wien bietet dazu folgende Kurse an:

  • Brandschutzwart
  • Brandschutzbeauftragter
  • Brandmeldeanlagen
  • erweiterte Brandschutzkurse
  • Gefahrengutlenker – ADR,
  • Sicherheitsvertrauensperson, …

Kurstermine, Veranstalter und Ort

Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren

Heinz Mezgolits

Heinz Mezgolits
Organisatorischer Leiter des Samariterbund Bildungszentrums Favoriten
Tel: 0664 38 38 144
Mail: office@samariter-favoriten.at